Bezirks Ski Wochenende am Hochzeiger 

Letztes Wochenende waren wir mit 15 Leitern für ein Wochenende beim Skifahren im Skigebiet Hochzeiger. Übernachtet haben wir wie die letzten Jahre auch im Romedihof bei Imst. Einem der coolsten und lässigsten Hostels überhaupt. Ein alter Hof aus dem 15. Jahrhundert, nur 20-30 min von verschiedenen Skigebieten entfernt, mitten in den Bergen und direkt an der Via Claudia Augusta und dem Jakobsweg.
Für Samstag hat der Wetterbericht unbrauchbares bis gefährliches Wetter für alle Aktivitäten in den Bergen‘ vorausgesagt. Windgeschwindigkeiten von bis zu 180km/h. Aber Sonnenschein.

Wir haben uns davon nicht aufhalten lassen und die Liftbetreiber auch nicht, zudem hat die Tageskarte deswegen auch nur knapp die Hälfte gekostet. Genial! Es waren zwar immer wieder Lifte gesperrt und gegen Nachmittag fuhr dann nur noch die untere Gondel, aber wir hatten einen super Skitag. Abends haben wir dann im Romedihof gemeinsam gekocht und gemütlich zam gesessen.

Der nächste Morgen brachte Regen… und 20 cm Neuschnee! Die meisten von uns sind noch mal auf die Piste. Ein Traum, vor allem die ersten Abfahrten. Hammer! Der zweite Tag hat sich noch mal voll rentiert, vor allem für alle Freeride Begeisterten die voll auf ihre Kosten kamen. Auch mit dem Wetter hatten wir total Glück, es zogen zwar dicke Nebel Wolken immer wieder durch, aber irgendwo war immer strahlender Sonnenschein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.